(red/noh) In Cottbus-Schmellwitz“ findet am Montag, dem 1. Juli , um 17 Uhr eine Wildblumen-Wanderung statt. Treffpunkt ist an der Endhaltestelle der Straßenbahn in Neu-Schmellwitz. Die Exkursion wird von Sieglinde Sack von der NABU Regionalgruppe Cottbus geführt und erfolgt im Rahmen des Projektes „Alternatives Pflegekonzept für Freiflächen. Die Exkursionsführerin wird verschiedene Wildblumen vorstellen, die auf den naturnah gepflegten Grün- und Freiflächen in der Stadt zu finden sind. Dabei geht es um ihre Bedeutung für den Menschen, den Naturhaushalt, für die biologische Vielfalt und für die Tierwelt. Die Führung ist kostenfrei. Es wird um vorherige Anmeldung gebeten über Mail gruenflaechenamt@cottbus.de oder Telefon 0355 612-2715.