ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:14 Uhr

Die Stadt spricht wieder
Cottbus startet mit neuen Dialogen

Cottbus. Am Dienstag startet die Stadt in eine neue Dialogreihe und setzt damit die Stadtteilgespräche in der ersten Jahreshälfte mit neuem Konzept fort. Von Daniel Schauff

So steht am Anfang der Dialoge eine Themenrunde, für den ersten Termin kündigt die Stadtverwaltung das Thema Wohnen an. Die Geschäftsführungen der beiden großen Wohnungsunternehmen GWC und eg Wohnen haben ihr Kommen angekündigt. Nach der Themenrunde wird laut Ankündigung der Stadt die Möglichkeit bestehen, sämtliche Fragen an Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) und Stadtparlamentschef Reinhard Drogla (SPD) zu stellen. Moderiert werden die Veranstaltungen erneut von Pfarrer Uwe Weise und dem Mediator Holger Thomas.

Neu wird auch der Veranstaltungsort sein – alle Dialogabende sind im Stadthaus am Erich-Kästner-Platz geplant. Start ist jeweils um 18.30 Uhr. Auch die weiteren Termine in diesem Jahr hat die Stadt bereits veröffentlicht. So wir es am 13. November um das Thema Strukturwandel gehen, am 18. Dezember um das Thema Gesundheitsversorgung.

Themen für die Veranstaltungen im kommenden Jahr will die Stadt noch bekanntgeben. Termine stehen bis zum Juni bereits fest. Für Fragen rund um die Dialogveranstaltungen ist die E-Mail-Adresse dialog@cottbus.de eingerichtet.