Cottbuser Bücherfrühling mit Kultur, Kurzweil und vielen Büchern in der Stadt- und Regionalbibliothek. Das Grußwort hält der Schirmherr der literarischen Saison, der Oberbürgermeister der Stadt Cottbus Holger Kelch. Passend zum diesjährigen Motto "Ungläubiges Staunen" gibt es eine Plauderei mit dem Künstlerpaar E.R.N.A und Paul Böckelmann zu ihrem Kinderbuchprojekt "Zicke und Zacke und Opa Paul" und Musik von der Lehrerbläsercombo des Evangelischen Gymnasiums, der auch Direktor Kaspar Kaiser angehört. Die Literaturbegeisterten Thomas Bruhn und Klaus Wilke empfehlen unbedingt Lesenswertes. Der Eintritt beträgt 5 Euro.