ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:26 Uhr

Cottbus
Cottbus soll bei ÖPNV-Digitalisierung helfen

Cottbus. Die Stadt Cottbus soll mithilfe des Kommunalen Rechenzentrums bei der Digitalisierung des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) helfen. Einem entsprechenden Antrag der SPD hat das Stadtparlament in der vergangenen Woche mehrheitlich zugestimmt.

Ziel ist es demnach, im Rahmen der Digitalisierungsstrategie ein Projekt auf den Weg zu bringen, um eine Smartphone-App zum Fahrschein-Kauf und Fahrplan-Abruf für Cottbusverkehr aufzulegen. Die Federführung solle das Kommunale Rechenzentrum Cottbus übernehmen. Später könnte das Rechenzentrum diesen Service als Dienstleister für die 14 Landkreise und vier kreisfreien Städte in Brandenburg anbieten. In Cottbus werden bereits die digitalen Personenstandsregister der Einwohnermeldeämter für die meisten Brandenburger Kommunen verwaltet.

(pk)