| 02:33 Uhr

Cottbus schwimmt

Jan Selmons
Jan Selmons FOTO: M. Behnke (DC)
Übrigens. Der Weg zur Arbeit kann beschwerlich sein. Besonders, wenn auf dem Weg dorthin immer wieder neue Baustellen mit Verkehrschaos überraschen; wie jetzt wieder am Bahnhofsberg. Jan Selmons

Doch es gibt Alternativen. Nicht umsonst fließt die wunderbare Spree durchs lauschige Cottbus. Warum also nicht den Wasserweg nutzen und einfach schwimmen? Den ersten Schritt in die richtige Richtung machen bereits die immer zahlreicher werdenden Stehpaddler auf ihren Surfbrettern. Sie schwimmen oft auch mehr als sie stehen. Gerade beim derzeitigen Wetter ist der Flussweg sicher eine Alternative, um erfrischt zur Arbeit zu kommen, wenn die Arbeitsstelle nahe der Spree liegt. Vielleicht könnte ja auch Cottbusverkehr den Verkehr auf der Spree mit Leichtwasserfähren starten. Das entlastet die Straßen zumindest so lange, bis zur Regelung des Wasserverkehrs Ampeln aufgestellt werden. Dann könnte es im Zeichen des Krebses heißen: Cottbus schwimmt mit im Verkehr!