(red/noh) Bestnoten für die BTU Cottbus-Senftenberg gibt es im am 3. Dezember veröffentlichten CHE-Hochschulranking durch die Befragung von Masterstudierenden in der Informatik. Bei den Kriterien „allgemeine Studiensituation“ und „Unterstützung im Studium“ kommt die BTU-Informatik in die Spitzengruppe. Im Mittelfeld liegt sie bei der „internationalen Ausrichtung“. In Hinblick auf die Betreuung der Studierenden, die Studienverhältnisse und die Ausstattung positioniert sich die BTU klar vor den großen Berliner Universitäten und der TU Dresden. Schon im Mai 2018 erzielte die BTU-Informatik beim CHE-Ranking Spitzenwerte, das sich auf das Bachelor-Studium bezog. Studiengangsleiter Prof. Klaus Meer unterstreicht, dass sich die persönliche Betreuung der Studierenden durch gute Fachstudienberatung und ein verbindliches Mentorensystem hervorragend bewährt hat.