„Das Cottbus Open macht einmal mehr deutlich, wie weltoffen Cottbus ist und wie ausländische Studenten der Brandenburgischen Technischen Universität und der Fachhochschule Lausitz als Botschafter den Ruf der Stadt in die Welt tragen.“
Szymanski weiter: „Wieder gab es einen nächtlichen fremdenfeindlichen Übergriff, auch darüber sprechen wir. Wir dürfen Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Gewalt nicht dulden, brauchen Engagement und Zivilcourage der Bürger.“ (ru)