(pk) Cottbus bekommt neue Radwege in Richtung Ostsee. Darüber informiert Umweltdezernent Thomas Bergner (CDU). Im Rathaus sind demnach sogar die Fördergeldzusagen dafür eingetrudelt. In diesem Jahr werden mehr als 400 000 Euro für den Radwegebau ausgegeben, im kommenden Jahr weitere 300 000 Euro. Die Wege führen nach Auskunft des Dezernenten von der Kirschallee an der L 49 bis zur Branitzer Straße, von der Englischen Allee bis Nutzberg und von Willmersdorf nach Skadow.