ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:49 Uhr

Cottbus
Geld für Altanschließer in Kiekebusch

Cottbus. Das Cottbuser Stadtparlament hat den Weg freigemacht für Kiekebuscher Altanschließer. Mit dem einstimmigen Votum für den Austritt der Stadt Cottbus aus dem Abwasserzweckverband AZV Cottbus Süd-Ost steht die Entsorgung im Verbandsgebiet vor einer Neuordnung.

Damit wird der AZV planmäßig aufgelöst. Die Kiekebuscher werden damit 16 Jahre nach der Eingemeindung endlich Teil des Cottbuser Abwasser-Entsorgungsgebietes. Damit haben die Grundstückseigentümer in dem Ortsteil Anspruch auf Rückzahlung der Kanalanschlussbeiträge. Die Abwasserentsorgung für die verbleibenden zwölf Neuhausener Ortsteile im AZV-Gebiet übernimmt Cottbus ab dem kommenden Jahr. Dafür wird eigens ein Vertrag aufgesetzt.

(pk)