| 22:06 Uhr

Brandstiftung?
Feuer an der Branitzer Seepyramide

Die Branitzer Seepyramide hat am Freitagabend an drei Stellen gleichzeitig gebrannt. Die Cottbuser Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Branitz waren im Einsatz.
Die Branitzer Seepyramide hat am Freitagabend an drei Stellen gleichzeitig gebrannt. Die Cottbuser Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Branitz waren im Einsatz. FOTO: Michael Helbig
Cottbus.

An der Seepyramide im Cottbuser Fürst-Pückler-Park Branitz hat es am Freitagabend gleichzeitig an drei Seiten gebrannt. Laut Feuerwehr-Leitstelle deutet dieses Szenario auf Brandstiftung, die genaue Ursache werde aber noch ermittelt. Gebrannt hätten die durch die Kälte ausgetrockneten Pflanzen und Weinranken des erst 2015 sanierten Bauwerks. Teilweise sei das Feuer auch von allein ausgegangen, die Feuerwehr musste nur noch eine sogenannte Restablöschung vornehmen. Da das Wasser um die Pyramide derzeit gefroren ist, arbeiteten die Feuerwehrleute sich mit einem Schlauchboot auf dem Eis zu den Brandherden vor. Weder dabei noch durch den eigentlichen Brand gab es Personenschaden. Allerdings sei mindestens eine Seite der Pyramide durch das Feuer stark beschädigt.

(bl)
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE