Der umstrittene Generalmusikdirektor des Staatstheaters Cottbus, Evan Alexis Christ, wehrt sich mit einer Klage gegen seine Kündigung. Am Montag beginnt die Güteverhandlung, wie das Arbeitsgericht Cottbus ankündigte. Dem Ganzen ging ein großer Krach an dem Mehrspartenhaus voraus. Ensemble-Mitglieder kritisierten Christs Führungsstil. Dieser war dann zunächst beurlaubt worden. Der Ärger an Brandenburgs einzigem Staatstheater hatte auch zur Folge, dass Intendant Martin Schüler aufhören wird und Theater-Stiftungschef Martin Roeder eine fristlose Kündigung erhielt.