(dst) Das Elbenwaldfestival wird fortgesetzt. Das haben die Verantwortlichen der Cottbuser Firma entschieden und jetzt verkündet. Im Sommer hatten die Fanartikel-Händler etwas Experimentelles gewagt. Im Eventpark Luhmühlen in der Lüneburger Heide rührten die Lausitzer aus Festival und Convention-Elementen eine ganz neue Art von Veranstaltung zusammen. Es wurde Musik gehört, Quidditch gespielt, Zaubertränke zusammengebraut, Lesungen wurden abgehalten, fantastische Filme geguckt und die Fans konnten so manchem Hollywood-Star huldigen. So war etwa der aus den Harry-Potter-Filmen bekannte Draco-Malfoy-Darsteller Tom Felton zu Gast beim Elbenwald-Festival.

Was die Fans bei der Fortsetzung erwartet, kann Alexander Lapeta, einer von drei Elbenwald-Geschäftsführern, noch nicht verraten. „Wir verhandeln noch. Ich hoffe, bis Ende des Jahres können wir die ersten Details nennen.“ Es soll auf jeden Fall der ein oder andere bekannte Name aus der Hollywood-Fantasy-Welt dabei sein. Fakt ist, dass auch die neue Veranstaltung wieder in Luhmühlen stattfindet (Termin ist der 8. bis 10. August 2019) und auch die Mischung aus Festival und Fantreffen soll beibehalten werden. Lapeta: „Wir sind von dem Entwicklungspotenzial der Idee überzeugt. Es war eine schöne Veranstaltung. Das überwältigende, positive Feedback der Besucher hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ Im Sommer dieses Jahres besuchten etwa 4500 Besucher das erste Elbenwald-Festival. Gehofft hatten die Cottbuser Verantwortlichen bei ihrer Premiere auf mehr als 5000 Fans.

Tickets und weitere Informationen zum Festival gibt es im Internet unter www.elbenwald.de/festival.