(pk) Die Cottbuser Stadthalle leuchtet wieder bunt: Nachdem das Banner mit der Aufschrift „Cottbus ist bunt“ Anfang der Woche von Unbekannten vom Vordach gestohlen wurde, ist am Donnerstag ein neues Banner aufgehängt worden.

Für Daniela Kerzel ist das mehr als ein symbolischer Akt. Für die Geschäftsführerin der Cottbuser Messegesellschaft CMT ist es eine Herzensangelegenheit. „Unsere Gäste kommen aus vielen Nationen, genauso wie unsere Mitarbeiter. Wir wollen betonen, dass Cottbus weltoffen ist und jedermann in der Stadt willkommen ist.“ Der SPD-Stadtverordnete und CMT-Aufsichtsratsmitglied Andreas Rothe ergänzt: „Wenn die Täter denken, dass sie uns damit ärgern können, irren sie sich. Auf diese Weise bekommen wir noch mehr Aufmerksamkeit.“

Das Banner ist laut Daniela Kerzel in der Nacht zu Dienstag abgenommen worden. Die CMT hat demnach Anzeige erstattet. Ordnungsdezernent Thomas Bergner (CDU) bestätigt: „Der Stadthallenvorplatz wird mit Video überwacht. Das wird sicher bei den Ermittlungen zum Tragen kommen.“ Die CMT-Chefin hat dann noch einen Tipp: „Wer unbedingt solch ein Banner haben möchte,  kann sich gern an den Cottbuser Aufbruch oder den Cottbus-Service wenden. Wir helfen gern weiter – auch mit Fahnen oder Ansteckern.“