| 17:59 Uhr

Cottbus braucht eine Ostsee-Buga

Noch fällt der Blick vom Aussichtsturm Merzdorf auf karge Tagebauflächen, doch ab 2018 heißt es hier "Wasser marsch".
Noch fällt der Blick vom Aussichtsturm Merzdorf auf karge Tagebauflächen, doch ab 2018 heißt es hier "Wasser marsch". FOTO: mih1
Cottbus. Als Glücksfall für die Stadt Cottbus gilt noch immer die heute vor genau 20 Jahren eröffnete Bundesgartenschau (Buga). Geht es nach dem damaligen Oberbürgermeister Waldemar Kleinschmidt, soll es nicht die einzige Buga bleiben. red

So plädiert der CDU-Mann für eine Neuauflage im Jahr 2025. Die Gartenschau könnte der Entwicklung des Ostsees eine enormen Schub verpassen und in der Stadt eine neue Euphorie entfachen, so Kleinschmidt am Dienstag.