ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:52 Uhr

Cottbus
Betrunkener beschimpft Ausländer an Haltestelle

Cottbus. Ein Betrunkener hat am Donnerstagmittag Ausländer an der Straßenbahnhaltestelle in der Berliner Straße beschimpft. Als die Polizei ihn im Puschkinpark stellte, leistete er Widerstand. Inzwischen ist der polizeiliche Staatsschutz eingeschaltet.

Mit fremdenfeindlichen Parolen hat ein Mann am Donnerstag gegen 13 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle in der Berliner Straße Personen mit Migrationshintergrund beschimpft. Die Polizei stellte den Betrunkenen im Puschkinpark. Als die Beamten sein T-Shirt, auf dem sich ein Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen befand, sicherstellen wollten, leistete er Widerstand. Er wurde in Gewahrsam genommen.

Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Dabei wird auch geprüft, ob der Mann auch für die Beleidigungen von Ausländern an der Haltestelle Stadthalle/Puschkinpark vom vergangenen Sonntag verantwortlich ist.

(red/pos)