ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:22 Uhr

Ersatzpflanzungen
Cottbus bekommt 75 neue Bäume

FOTO: dpa / Friso Gentsch
Cottbus. Bis Ende November werden in Cottbus insgesamt 75 neue Bäume gepflanzt. Darüber informiert die Stadtverwaltung. Demnach handelt es sich um Ersatzpflanzungen, die vorgenommen werden müssen, wenn an anderen Orten in der Stadt Bäume gefällt werden, etwa aufgrund von Bauarbeiten oder mangelnder Verkehrssicherheit. Von Daniel Schauff

Das regelt der Paragraf sieben der Cottbuser Baumschutzsatzung. Die Ersatzpflanzungen werden vorgenommen in Mitte im Brunschwigpark, an der Oberkirche, am Schlosskirchplatz, am Eichenplatz und in der Thiemstraße in der Spremberger Vorstadt, am Lindenplatz und am Planetarium in Sandow, am Priorgraben in Madlow, in Ströbitz in der Grünanlage an der Ewald-Müller-Straße, in Schmellwitz in der Neue Straße sowie Am Anger sowie in Saspow und in Merzdorf, wie die Stadtverwaltung weiter mitteilt. Die beauftragte Firma wird die Bäume darüber hinaus vier Jahre lang pflegen.