Zwei Aktionen von Gegnern und Skeptikern der Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie gab es am Sonnabend in Cottbus. Gegen Mittag startete der Protest auf dem Cottbuser Platz am Stadtbrunnen mit der sogenannten Summphonie – einer Protestform, die mittlerweile zum 12. Mal in der Stadt stattfand. Die Organisatoren verteilen unter anderem in der Stadt regelmäßig Handzettel, auf denen sie eine Impfung als „unsinnig“ bezeichnen, weil 80...