ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

CDU für den Spree-Neiße-Kreis hat neuen Vorstand gewählt

Kolkwitz. CDU für den Spree-Neiße-Kreis hat neuen Vorstand gewählt Die CDU-Mitglieder im Landkreis Spree-Neiße haben am Freitag in Kolkwitz bei der Wahl eines neuen Kreisvorstandes auf Kontinuität gesetzt. Landrat Harald Altekrüger wurde mit 94 Prozent der Stimmen in seinem Amt als Kreisvorsitzender bestätigt. red/alt

Als Stellvertreter wurden die Landtagsabgeordnete Monika Schulz-Höpfner und Hartmut Höhna, CDU-Bürgermeisterkandidat in Spremberg, wiedergewählt. Einstimmig wurde Andreas Schulze als Schatzmeister des Kreisverbandes bestätigt.

Als Beisitzer werden im neuen Vorstand Frank Buder (Schenkendöbern), Helge Bayer (Forst), Andreas Chrobot (Peitz), Paul Köhne (Drebkau), Thomas Lehmann (Neuhausen/Spree), Fred Mahro (Guben) und Ulrich Noack (Burg) mitarbeiten.

Der CDU-Landesvorsitzende Prof. Dr. Michael Schierack berichtete über seine interessanten Erfahrungen und Eindrücke von den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und SPD auf Bundesebene, bei denen er in der Arbeitsgruppe Gesundheit mitwirkt.

Die Kommunalwahl 2014 wird der Schwerpunkt der Arbeit im Kreisverband sein, darauf stimmten sich die CDU-Mitglieder ein. "Wir wollen mit guten Kandidaten und einem zukunftsorientierten Programm die Wähler überzeugen.", betonte der alte und neue Kreisvorsitzende Harald Altekrüger.