| 02:33 Uhr

Burger Telefonnetz am Montag lahmgelegt

Burg. Wer am Montag über das Festnetz nach oder von Burg aus telefonieren wollte, bemühte sich vergebens um eine Verbindung. Geschäftsleute konnten ihre Kunden nicht erreichen. Ulrike Elsner

"Die Leitungen der Amtsverwaltung, des Trink- und Abwasserzweckverbandes sowie des Hauses des Gastes waren ab 8.45 Uhr lahmgelegt", berichtete AmtssprecherinKerstin Möbes. Telekomsprecherin Stefanie Halle bestätigte den Vorfall. Demnach war es am Montagmorgen um 8.30 Uhr zu einer Störung an der Batterie der Telekom-Betriebsstelle in der Burger Spreestraße gekommen. Das hatte einen kurzen Spannungsausfall zur Folge. "Dieser hat dann zwei Baugruppen beschädigt", so Stefanie Halle weiter. "Die Folgen waren, dass Telefon und Internet ausgefallen sind. Die Störung betraf den gesamten Ort. Sie war um 20.45 Uhr behoben."