“

Bei Veranstaltungen der Fontane-Oberschule, Festen und anderen öffentlichen Anlässen ist der Stand der Schülerfirma seit fünf Jahren ein fester Bestandteil. Den Kern des Angebotes bilden kleine Leinensäckchen. Sie enthalten beispielsweise Badesalz.

„Wir kaufen es in großen Partien im Internet und packen es dann in handliche Beutel um, die gern genommen werden", erzählt Corinna Krüger. „Die Säckchen werden mit selbst gestalteten Motiven bedruckt. Die Geschäfte laufen gut.“ Ähnlich verfahren die Jugendlichen mit Lavendel.

Seit einiger Zeit bereichern auch Kalender das Angebot. Sie werden von den Schülern selbst gestaltet und gedruckt. Sie nutzen dafür eigene Bilder, Aufnahmen anderer Schüler oder von Partnern. Als Motive dienen der Spreewald und dessen Bewohner, Burg und Nachbarorte. „Auch eine vorgefertigte Variante, die von den Käufern mit eigenen Fotografien komplettiert werden kann, bieten wir an“, sagt Evelyn Städter.

In den nächsten Wochen und Monaten wird auch ein Fotoservice angeboten. Klassen- und Kursfotos, Aufnahmen mit den Freunden, der besten Freundin, dem Freund oder der Freundin werden angefertigt.

Verkaufstechnisch sind die jugendlichen Mitarbeiter der Burger Schülerfirma auf der Höhe der Anforderungen. Ansprechende Standgestaltung, Spreewaldtracht, charmant-werbende direkte Ansprache und gute Beratung lassen so manchen Beutel und Kalender bei den Präsentationen in Burg den Besitzer wechseln.