ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:27 Uhr

Burg
Alte Bahnbrücke für Radfahrer frei

 Amtsdirektor Tobias Hentschel und Bürgermeisterin Ira Frackmann stehen an der Ausschilderung für die Umleitung über die alte Bahnbrücke .
Amtsdirektor Tobias Hentschel und Bürgermeisterin Ira Frackmann stehen an der Ausschilderung für die Umleitung über die alte Bahnbrücke . FOTO: LR / Silke Halpick
Burg. Ersatzroute ist für Schüler und Wandertouristen eine deutliche Abkürzung.

Ab sofort ist die neue Umleitungsstrecke über die alte Bahnbrücke in Burg für Radfahrer und Fußgänger freigegeben. Darüber informiert Amtsdirektor Tobias Hentschel. Der Grund für die kurzfristige Maßnahme ist der Abriss der Brücke zwischen dem Jugendherbergsweg und der Wendenkönigstraße („Zwitscherecke“). Hier wurden Schäden an der tragenden Konstruktion festgestellt.

Die Brücke soll wieder aufgebaut werden. Die Gemeindevertreter hatten sich für eine Mischvariante entschieden: Die Unterkonstruktion soll aus Stahl, die Verkleidung aus Holz bestehen. Allerdings ist mit dem Neubau frühestens Mitte 2020 zu rechnen, so Hentschel. Für das Projekt sind Fördermittel nötig. Aus eigenen Mitteln könne das die Gemeinde nicht stemmen, wie auch Bürgermeisterin Ira Frackmann (CDU) einräumt.

Der Radweg über die Brücke an der Zwitscherecke wurde vor allem von Kindern und Jugendlichen auf dem Weg in die Grund- und Oberschule und zurück genutzt. Aber auch Wandertouristen, die von Burg-Dorf nach Burg-Kauper unterwegs sind, kamen hier vorbei. Die neue Ersatzroute über die alte Bahnbrücke ist jetzt eine deutliche Abkürzung, so Frackmann.

In Burg gibt es insgesamt 88 Brücken, davon 25 Rad- und Fußgängerbrücken. Neben regelmäßigen Reparaturen und Sanierungsarbeiten werden jedes Jahr zwei bis drei Brücken saniert beziehungsweise neu gebaut.

 Amtsdirektor Tobias Hentschel und Bürgermeisterin Ira Frackmann stehen an der Ausschilderung für die Umleitung über die alte Bahnbrücke .
Amtsdirektor Tobias Hentschel und Bürgermeisterin Ira Frackmann stehen an der Ausschilderung für die Umleitung über die alte Bahnbrücke . FOTO: LR / Silke Halpick
(sha)