| 02:33 Uhr

Bundesweit zu wenig Blutspender

Cottbus. Wie die Lausitzer Rundschau kürzlich berichtete, ist die Zahl der geleisteten Blutspenden in den letzten Jahren gesunken. Die beim Deutschen Roten Kreuz geleisteten Blutspenden sind im Jahr 2016, gegenüber zum Vorjahr, um rund 50000 Spenden zurückgegangen. the

Diese Zahl bezieht sich auf das gesamte Bundesgebiet, wie die DRK-Pressesprecherin Kerstin Schweiger jetzt klarstellte.