ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Bundespolizei schnappt in der Lausitz zwei bundesweit Gesuchte

FOTO: (35487348)
Cottbus. Die Bundespolizei hat am Dienstag in der Lausitz zwei deutschlandweit per Haftbefehl gesuchte Personen geschnappt. Wie die Behörde am Mittwoch informierte, handelte es sich dabei um eine 39-jährige Frau in Neupetershain und einen 23-Jährigen in Guben. red/bl

Die fahndungstechnische Überprüfung der Frau aus Berlin habe einen Haftbefehl wegen des Erschleichens von Leistungen und eine Geldstrafe ergeben. Da sie die nicht zahlen konnte, habe die Frau in der JVA Duben-Luckau eine 20-tägige Haftstrafe angetreten.

Der kontrollierte Mann war laut Polizei wegen Fahrens ohne Führerschein gleichfalls zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Da er die und die Prozesskosten nun zahlte, blieb ihm die Haft erspart.