ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:14 Uhr

Vorschau
BTU-Ringvorlesungzum Rechtsextremismus

Cottbus. Der Umgang mit rechtsextremen Kampagnen ist am Dienstag Thema einer öffentlichen Ringvorlesung mit anschließender Podiumsdiskussion an der BTU Cottbus-Senftenberg. Prof. Burkhard Küstermann, Leiter des BTU-Fachgebiets Recht des Sozialwesens und Mediation, widmet sich in seinem Vortrag zunächst den Errungenschaften eines demokratischen Rechtsstaates als zentrale Basis der Gesellschaft und erläutert anschließend, wie Akteure der extremen Rechten dies infragestellen.

Im Anschluss gibt es ein Podiumsgespräch mit Bettina Groß, Leiterin der Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße. Sie wird auf die Herausforderungen eingehen, vor denen Polizei und Zivilgesellschaft in Cottbus angesichts der Aktionen der rechtsextremistischen Szene stehen. Die Expertin bringt langjährige Erfahrungen aus der Gewaltprävention im Land Brandenburg und in der Stadt Cottbus mit.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr auf dem Campus Sachsendorf, Raum 10.301. Die Teilnahme ist kostenfrei. Alle Interessierten sind willkommen.

(red/sha)