| 15:15 Uhr

Cottbus
BTU öffnet die Hörsäle für Jedermann

Cottbus. Zum Start des Wintersemesters öffnet die BTU Cottbus–Senftenberg wieder die Hörsäle für alle akademisch interessierten Menschen. Mit einer Gasthörerschaft an der BTU Cottbus-Senftenberg können sich alle Bürger, unabhängig von ihren Schul- oder Berufsabschlüssen, von ihrem Alter oder ihrer Nationalität, in unterschiedlichen Wissensgebieten weiterbilden. Das weite Spektrum des Vorlesungsangebots erstreckt sich über die sechs Fakultäten der Universität und gibt Einblicke in aktuelle wissenschaftliche Auseinandersetzungen und neue Technologien.

Darüber hinaus ist eine Gasthörerschaft auch im Rahmen der Senioren-Universität möglich. Interessierte haben die Möglichkeit, neben dem regulären Vorlesungsangebot an den vielzähligen Projektgruppen, Exkursionen und Kursen teilzunehmen. So startet am Freitag, 27. Oktober, eine Projektgruppe, die sich unter Leitung von Dr. Holger Neuberts mit dem Thema Heimautomatisierung befasst. Die Projektgruppe zeigt Wege auf, wie Produkte verschiedener Hersteller genutzt werden können, ohne in deren Abhängigkeit zu geraten.

Wer Freude an Literatur und am selbständigen Verfassen von Texten hat, kann am Montag, 13. November, den Schreibworkshop der Schriftstellerin Franziska Steinhauer besuchen. Unter deren Anleitung lernen die Teilnehmenden, wie man eine Geschichte plant, die handelnden Figuren plastisch werden lässt und das Interesse des Lesers bindet. Beide Kurse finden einmal im Monat statt.

Nähere Informationen zur Gasthörerschaft sowie zu sämtlichen Angeboten der Senioren-Universität sind unter www.b-tu.de/weiterbildung zu finden.