ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:40 Uhr

Ausgezeichnet
BTU-Lehrpreis für Modul Projektmanagement

Cottbus. Während des Festaktes zum fünften Geburtstag der BTU Cottbus-Senftenberg sind am Montag eine Reihe von Preisen der Universität verliehen worden. Von Christian Taubert

Für das beste Lehrkonzept des Jahres 2017 wurden dabei Prof. Ralf Woll und Beatrice Monique Rich vom Lehrstuhl Qualitätsmanagement mit dem BTU-Lehrpreis geehrt. Sie sind mit ihrem Modul Projektmanagement für besonderes Engagement in der Wissensvermittlung und Ausbildung ausgezeichnet worden.

Zwei erste Preise gab es bei der Ehrung des studentischen Engagements. So wurde Johann Ulmer (Studiengang Bauingenieurwesen) für seine herausragende Arbeit im Fachschaftsrat Bauingenieurwesen und die Einsatzbereitschaft bei der Unterstützung anderer Fachschaftsräte ausgezeichnet. Martin Jürgens (Studiengang Stadt- und Regionalplanung) erhielt den Preis für seinen außerordentlichen Einsatz für geflüchtete Studierende an der BTU. Der zweite Platz ging an Jana Stolle (Studiengang Kultur und Technik) für ihr besonderes Engagement in zahlreichen Gremien der BTU.

Professorin Annemarie Jost und Christian Steinert (Fachgebiet Sozialpsychiatrie) bekamen den Award „Digitale Lehre“ für ihr Projekt „Selbstreflexionsmodule Videointeraktionsanalyse (marte meo)“ verliehen. Und das Zertifikat „Internationale Kompetenz“ ging an Franziska Blazejewski (Projektkoordinatorin im Referat Qualitätsmanagement Studium und Lehre).