Darin lege er dar, wie eine restrukturierte Universität mit Kooperationsmöglichkeiten zur Hochschule Lausitz aussehen könnte, teilte die BTU am Freitag mit.

Beide Hochschulen sollen nach Plänen der Wissenschaftsministerin Sabine Kunst (parteilos) aufgelöst und zu einer neuen Universität vereinigt werden. Die BTU lehnt das ab, während die kleinere Hochschule Lausitz dafür ist. Professor Günther H. Schulz, Präsident der Hochschule Lausitz: "Das BTU-Konzept in seiner Gesamtheit kennen wir noch nicht. Wir sind sehr gespannt."