| 02:34 Uhr

BTU-Ausstellung zeigt Bilder eines Kunstprojekts

Cottbus. Die Ergebnisse eines künstlerischen Projekts mit dem Titel "womans like eva" werden vom 15. April bis zum 18. Juli auf dem Sachsendorfer Campus der BTU Cottbus-Senftenberg vorgestellt. red/ue

Die brandenburgische Künstlerin und Kunsttherapeutin Kerstin I. Heinze aus Dahme/Mark und der afrikanische Künstler und Kunstlehrer Jonathan Ojara O.M aus Rwanda zeigen gemeinsam Werke der Malerei in Öl, Acryl und Pastell, heißt es in einer Mitteilung der Fakultät für Wirtschaft- und Sozialwissenschaften, Musikpädagogik. Zur Vernissage am morgigen Mittwoch, 11 Uhr, sind Interessierte in den Lichthof des Gebäudes 10 auf dem Campus in der Lipezker Straße 47 eingeladen. Das Projekt porträtiert Frauen zu Themen wie Buße, Reue, Ungerechtigkeiten und Vergebung. Das Projekt zielt auf den Austausch von Ideen, Werten und Traditionen. "Wir haben uns im Jahr 2013 hier in Deutschland kennengelernt", informieren Kerstin I. Heinze und Jonathan Ojara. "Unsere gemeinsame Basis sind der Glaube, die Kunst sowie der Wunsch nach Heilung." Mit ihrem ersten gemeinsamen Projekt wollen die Künstler an verschiedenen Orten Menschen zum Nachdenken anregen und sie inspirieren. Das Kreieren immer neuer Bilder trage dazu bei, "den eigenen Blick und das eigene Handeln zu heilen".