Im Mittelpunkt des zweistündigen Konzertes der Compania Antonio de Cadiz steht die außergewöhnliche Expressivität der Flamenco-Gitarre, die dem Zuhörer ein eindrucksvolles Bild spanischer Musikkultur vermittelt. Flamenco ist eine außerordentlich lebendige Musikform und nimmt gern auch Einflüsse aus anderen, moderneren Stilrichtungen auf.
Zusammen mit einem Begleitgitarristen, dem Cajónspieler sowie einem Jazzpianisten wird Antonio de Cádiz auch die Neuauflage der legendären „Friday night in San Francisco“ -Tour mit Al di Meola, John McLaughlin und Paco de Lucía erlebbar machen.
Karten gibt es im Vorverkauf bei der ABC-Buchhandlung Cottbus Buch und billig und in den Filialen des Heron-Buchhauses.
Zur Einstimmung auf dieses Konzertereignis wird am Freitag, 13. Juni, um 20 Uhr im Obenkino der Film „Vengo“ von Tony Gatlif gezeigt. Er ist ein zutiefst authentischer Film über Menschen und ihre kulturelle Verwurzelung. (pm/ue)