ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Briesen trifft auf Spitzenreiter

Kreispokal. Ausgetragen wird bereits das Achtelfinale im diesjährigen Kreispokal- Wettbewerb. Neben den Kreisligisten, von denen vier Vereine ausscheiden werden, setzten sich in den vorherigen Runden die Reservisten von Viktoria Cottbus und des TV 1861 Forst durch.


Die Viktorianer, ansonsten in der 2. Kreisklasse vertreten, erwarten zum Vorspiel den Kreisligisten aus Burg. Immerwieder beklagen die Spreewälder ihre Chancenverwertung und wollen gegen den unterklassigen Gegner nun den Bann brechen, um auf die Erfolgsspur zurückzukehren. Allerdings wird es im Cottbuser Norden kein Spaziergang. Auch die Reservisten vom TV Forst könnten ihren Gegner aus Welzow ordentlich Paroli bieten, zumal sie in der Vorrunde den Kreisligisten von RW Forst aus dem Pokal kickten. Bei den Borussen aus Welzow wird es darauf ankommen, mit welcher Tagesverfassung sie anreisen, da zu oft nach überraschenden Siegen unerwartete Niederlagen folgen. Der momentane Spitzenreiter der Kreisliga, die Elf vom FSV Spremberg, tritt in Briesen an und wird sein gesamtes Können aufbieten müssen, da die Gastgeber sicher in die nächsten Runde wollen.
Samstag, 13 Uhr: TV 1861 Forst II - Welzow, Wacker Ströbitz II - ESV Forst, VfB Cottbus - RW Merzdorf. Sonntag, 10.30 Uhr: Viktoria Cottbus II - SG Burg II, 13 Uhr: Klein Gaglow - Sielow, Laubsdorf II - Peitz, Briesen - FSV Spremberg, Viktoria Cottbus I - Kunersdorf. (kuk)