Am 30. Oktober hatte der Verein zur Pücklergeburtstagsfeier der Stiftung symbolisch den ersten Sessel der neuen Sitzgruppe übergeben. Er hat auch die Materialkosten für das Eichenholz der wetterbeständigen Sitzmöbel übernommen.

Nach der Übergabe der Neuauflage der Broschüre „Die Ahnengalerie des Fürsten Pückler im Schloss Branitz“, der zwei restaurierten historischen Kronleuchter im Treppenhaus des Schlosses, der Herausgabe des Künstlerkatalogs „Günther Rechn – Bilderwelten“ gemeinsam mit der Stiftung und der Übernahme der Kosten für Pflanzung und Pflege zweier Ersatzbäume (Stieleiche und Blutbuche) im Bürgergarten ist nun mit der Sitzgruppe auf dem Rosenhügel eine weiteres Förderprojekt des Vereins abgeschlossen worden.