Gegen 2.20 Uhr ist die Feuerwehr in die Kolkwitzer Lindenstraße gerufen worden, nachdem Anwohner ein brennendes Fahrzeug vor einer Garageneinfahrt entdeckt haben. Als die Kameraden eintrafen, stand der Pkw bereits in Vollbrand. Durch das Feuer ist auch das Garangentor und Teile des Dachs in Mitleidenschaft gezogen worden, teilt die Polizeidirektion Süd mit. Personen wurden nicht verletzt.
Da das Fahrzeug am Nachmittag abgestellt und danach nicht mehr bewegt wurde, geht die Polizei derzeit von Brandstiftung aus, ermittelt jedoch in alle Richtung, sagte Polizeisprecher Torsten Wendt auf Rundschau-Nachfrage.

Mehrere Autos brennen in Cottbus ab

Erst in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch, 12./13. Januar, sind in Cottbus mehrere Autos abgebrannt. Auch hier steht der Verdacht einer Brandstiftung im Raum.