Bildergalerie Bombenentschärfung in Cottbus

Die entschärfte Bombe in der Nähe des Cottbuser Hauptbahnhofs.
Die entschärfte Bombe in der Nähe des Cottbuser Hauptbahnhofs.
© Foto: Stadtverwaltung Cottbus
Schon am Mittwoch wurden die Reisenden auf Zugausfälle wegen der Bombenentschärfung hingewiesen.
Schon am Mittwoch wurden die Reisenden auf Zugausfälle wegen der Bombenentschärfung hingewiesen.
© Foto: Bodo Baumert
Am Cottbuser Hauptbahnhof ist eine Bombe gefunden worden. Diese wurde am 28. Mai entschärft.
Am Cottbuser Hauptbahnhof ist eine Bombe gefunden worden. Diese wurde am 28. Mai entschärft.
© Foto: Bodo Baumert
Der Cottbuser Bahnhof wurde wegen einer Bombenentschärfung gesperrt.
Der Cottbuser Bahnhof wurde wegen einer Bombenentschärfung gesperrt.
© Foto: Peggy Kompalla
Vorbereitung zur Bombenentschärfung in Cottbus.
Vorbereitung zur Bombenentschärfung in Cottbus.
© Foto: Stadt Cottbus
Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Katastriophenschutz treffen auf dem Viehmarkt beim Sitz der Einsatzleitung ein.
Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Katastriophenschutz treffen auf dem Viehmarkt beim Sitz der Einsatzleitung ein.
© Foto: Michael Helbig
Nahaufnahme Feuerwehrfahrzeug.
Nahaufnahme Feuerwehrfahrzeug.
© Foto: Michael Helbig
Einsatzbesprechung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Ordnungsamt.
Einsatzbesprechung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Ordnungsamt.
© Foto: Michael Helbig
Einsatzbesprechung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Ordnungsamt.
Einsatzbesprechung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Ordnungsamt.
© Foto: Michael Helbig
Die Sperrung des Aufgangs vom Tunnel in den Bahnhof hat nichts mit der Bombenentschärfung zu tun. Der Aufgang wird derzeit saniert.
Die Sperrung des Aufgangs vom Tunnel in den Bahnhof hat nichts mit der Bombenentschärfung zu tun. Der Aufgang wird derzeit saniert.
© Foto: Peggy Kompalla
Bäcker und Fleischer im Bahnhof machen dicht.
Bäcker und Fleischer im Bahnhof machen dicht.
© Foto: Peggy Kompalla
Seit 9 Uhr ist Ruhe an den Haltestellen am Bahnhof. Ab sofort wird der alte Busbahnhof angefahren. Nico Fahrentz von Cottbusverkehr erklärt den Fahrgästen, wo sie Anschluss bekommen.
Seit 9 Uhr ist Ruhe an den Haltestellen am Bahnhof. Ab sofort wird der alte Busbahnhof angefahren. Nico Fahrentz von Cottbusverkehr erklärt den Fahrgästen, wo sie Anschluss bekommen.
© Foto: Peggy Kompalla
Die Külzstraße ist zu. Es wird voll auf der Bahnhofstraße.
Die Külzstraße ist zu. Es wird voll auf der Bahnhofstraße.
© Foto: Peggy Kompalla
Mitarbeiter des Ordnungsamtes gingen im Sperrbereich von Haus zu Haus, um die Bewohner zum Verlassen der Häuser aufzufordern.
Mitarbeiter des Ordnungsamtes gingen im Sperrbereich von Haus zu Haus, um die Bewohner zum Verlassen der Häuser aufzufordern.
© Foto: Michael Helbig
Mitarbeiter des Ordnungsamtes gingen im Sperrbereich von Haus zu Haus, um die Bewohner zum Verlassen der Häuser aufzufordern.
Mitarbeiter des Ordnungsamtes gingen im Sperrbereich von Haus zu Haus, um die Bewohner zum Verlassen der Häuser aufzufordern.
© Foto: Michael Helbig
Gut 120 Einsatzkräfte von Ordnungsamt, Polizei, Bundespolizei, Feuerwehr, Johanniter und Kampfmittelräumdienst waren im Einsatz.
Gut 120 Einsatzkräfte von Ordnungsamt, Polizei, Bundespolizei, Feuerwehr, Johanniter und Kampfmittelräumdienst waren im Einsatz.
© Foto: Peggy Kompalla
Fahrzeug der Einsatzleitung.
Fahrzeug der Einsatzleitung.
© Foto: Michael Helbig
Das Fahrrad Center Lutz Heßlich hatte seine Werkstatt kurzerhand auf dem nicht gesperrten Parkplatz in der Wilhelm-Külz-Straße eingerichtet.
Das Fahrrad Center Lutz Heßlich hatte seine Werkstatt kurzerhand auf dem nicht gesperrten Parkplatz in der Wilhelm-Külz-Straße eingerichtet.
© Foto: Michael Helbig
Für die Zeit der Sperrungen ist der alte Busbahnhof in der Marienstraße reaktiviert worden.
Für die Zeit der Sperrungen ist der alte Busbahnhof in der Marienstraße reaktiviert worden.
© Foto: Michael Helbig
Die Wilhelm-Külz-Straße ist gesperrt.
Die Wilhelm-Külz-Straße ist gesperrt.
© Foto: Michael Helbig
Die noch auf dem Parkplatz Güterzufuhrstraße verbliebenen Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst auf den Viehmarkt umgesetzt.
Die noch auf dem Parkplatz Güterzufuhrstraße verbliebenen Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst auf den Viehmarkt umgesetzt.
© Foto: Michael Helbig
Der Straßen- und Busbahnhof am Verkehrsknoten Hauptbahnhof ist leer.
Der Straßen- und Busbahnhof am Verkehrsknoten Hauptbahnhof ist leer.
© Foto: Michael Helbig
Verpflegungsstützpunkt der Sondereinsatzgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Sachsendorf.
Verpflegungsstützpunkt der Sondereinsatzgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Sachsendorf.
© Foto: Michael Helbig
Diese Drohne schiebt Dienst bei der Cottbuser Feuerwehr. Damit wurde das Bahn-Gelände vor der Entschärfung der Bombe überflogen und nach Personen und Fahrzeugen abgesucht.
Diese Drohne schiebt Dienst bei der Cottbuser Feuerwehr. Damit wurde das Bahn-Gelände vor der Entschärfung der Bombe überflogen und nach Personen und Fahrzeugen abgesucht.
© Foto: Peggy Kompalla
Die Drohne in Nahaufnahme.
Die Drohne in Nahaufnahme.
© Foto: Michael Helbig
Übertragungsbild der Drohne.
Übertragungsbild der Drohne.
© Foto: Michael Helbig
Die Kampfmittelexperten mit der 50 Kilogramm schweren Bombe, die sie am Bahnhof entschärft haben.
Die Kampfmittelexperten mit der 50 Kilogramm schweren Bombe, die sie am Bahnhof entschärft haben.
© Foto: Peggy Kompalla
Letzte Aufräumarbeiten am Dauerparkplatz im Norden des Bahnhofs. Ab Nachmittag wird auch er wieder freigegeben.
Letzte Aufräumarbeiten am Dauerparkplatz im Norden des Bahnhofs. Ab Nachmittag wird auch er wieder freigegeben.
© Foto: Peggy Kompalla
Cottbus / 28. Mai 2020, 10:13 Uhr
Am Cottbuser Bahnhof wurde am 28. Mai eine 50-Kilo-Bombe entschärft. Dazu wird ein Sperrkreis von 400 bis 500 Meter Radius eingerichtet.
Liveticker

Bombe am Cottbuser Hauptbahnhof erfolgreich entschärft

Am Cottbuser Hauptbahnhof ist eine bei Bauarbeiten gefundene Weltkriegsbombe entschärft worden. Hunderte Anwohner mussten ihre Wohnungen verlassen, der Zugverkehr wurde eingestellt. Die RUNDSCHAU tickert live von der Entschärfung.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.