| 16:25 Uhr

Ehestreit
Polizei ermittelt gegen Syrer nach Messerangriff

Cottbus. Die Polizei in Cottbus ermittelt gegen einen 24-jährigen, aus Syrien stammenden Mann. Er soll seine Ehefrau im Streit geschlagen und mit einem Messer attackiert haben. Die 28-jährige Syrerin musste laut Polizei im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben gegen einen aus Syrien stammenden Mann (24) wegen gefährlicher Körperverletzung. Dies teilte die Polizeidirektion Süd am Sonntagnachmittag mit. Der Mann soll seine ebenfalls aus Syrien stammende Ehefrau (28) bei einem Streit mit dem Messer verletzt haben.

Die Frau habe Stichverletzungen am Arm aufgewiesen und habe im Krankenhaus ambulant behandelt werden müssen, so die Polizei weiter. Der Mann soll seine Frau außerdem geschlagen haben. Der Mann sei der gemeinsamen Wohnung verwiesen worden. Die Kriminalpolizei hat diesen Fall übernommen.

(oht)