ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:22 Uhr

Gesundheit
Blick ins Röntgenlabor

Interessierte Besucher hatten die Möglichkeit, sich über Ausbildungsberufe in den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu informieren.
Interessierte Besucher hatten die Möglichkeit, sich über Ausbildungsberufe in den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu informieren. FOTO: Michael Helbig
Cottbus. Die Medizinische Schule des Carl-Thiem-Klinikums hatte am Donnerstagnachmittag ihre Türen weit geöffnet. Besucher hatten die Möglichkeit, sich über Ausbildungsberufe in den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege zu informieren.

Informationen gab es aber auch zur Kinderkranken- und Altenpflege, über Hebammen sowie Entbindungspfleger und die Physiotherapie. Im Mittelpunkt stand insbesondere der Bereich der medizinisch-technischen Radiologie-Assistenz. So schauten sich unter anderem Laura-Anna Manthei, Leoni Martin, Annabell Brademann und Gina Gut (v.l.) im Röntgen-Labor um. Lehrkräfte und Auszubildende beantworteten die Fragen der Besucher. Derzeit erlernen knapp 500 Schüler an der Medizinischen Schule des CTK einen medizinischen Pflegeberuf.

Medizinische Schule öffnet die Türen FOTO:
(mih)