Am Mittwochmorgen ist die Polizei in die Commerzbank in Cottbus gerufen worden. Mehrere Einsatzfahrzeuge positionierten sich vor der Filiale in der Karl-Liebknecht-Straße.

Polizeisprecher der Polizeidirektion-Süd Torsten Wendt teilt auf Nachfrage der Rundschau mit, dass es sich dabei um einen Fehlalarm handelte. Wodurch dieser Alarm ausgelöst wurde, teilt Wendt nicht mit.

Ein Pressesprecher der Commerzbank bestätigte später, dass es sich um einen Fehlalarm gehandelt habe.