Gegen 20.30 Uhr ist die Feuerwehr am Montag in Cottbus ausgerückt, um einen brennenden Müllcontainer zu löschen. Wie die Leitstellte bestätigt, war das Feuer in der Schmellwitzer Straße ausgebrochen. Anwohner berichteten, der Brand drohe auf das angrenzende Gebäude überzugreifen. Deshalb kam die Feuerwehr mit einem großen Aufgebot.

Dank des raschen Einsatzes konnte das Ausbreiten der Flammen dann allerdings verhindert werden. Gegen 21 Uhr meldeten die Einsatzkräfte: Feuer aus.

Die weiteren Ermittlungen muss nun die Polizei übernehmen.

Nicht der erste Brand in Cottbus

Es ist nicht de erste Brand dieser Art. In der Nacht zum Montag hatte ein Kleinbus vor ein ehemaligen Gaststätte in Cottbus gebrannt. Vorige Woche hatten in der Ottilienstraße und in der Bautzener Straße fast zeitgleich zwei Müllbehälter gebrannt.

Wie leicht ein solcher Müllbrand große Ausmaße erreichen kann, zeigt ein Beispiel aus der Cottbuser Innenstadt.