Das kündigte gestern Gudrun Breitschuh-Wiehe (B 90/Grüne) von der Arbeitsgruppe (AG) „Stolpersteine“ an. Um 13 Uhr, vor Beginn der Stadtverordnetensitzung an diesem Tag, beginne die Aktion. Zugleich bittet Gudrun Breitschuh-Wiehe um weitere Spenden, um auch die fünf gestern früh gestohlenen Stolpersteine in der Bahnhofstraße ersetzen zu können. Die Bankverbindung: Bündnis 90/Die Grünen, Sparkasse Spree-Neiße, Kontonummer 320 412 7990, Bankleitzahl 180 500 00, Kennwort Spenden Stolpersteine.
Der amtierende Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) ruft dazu auf, jetzt erst Recht das Bus-Angebot des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) wahrzunehmen und am 18. November in Halbe gegen das Nazi-Heldengedenken zu demonstrieren. Der Bus fährt 11 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Cottbus ab. Wer mitfahren will, muss sich beim DGB unter 0355 22726 anmelden. (dpr)