ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Bewährungsprobe für Elling

Cottbus.. Das Erfolgswerk des norwegischen Autors Axel Hellstenius „Elling“ kommt erstmals in Cottbus auf die Bühne. Premiere ist am Freitag, 11. November, 19.30 Uhr, bei TheaterNative C. Regie führt Martin Eitner. Die Titelrolle hat Wolfram von Stauffenberg übernommen.

Den Kjell Bjarne spielt Rüdiger Götze. In weiteren Rollen sind Claudia Dornath und Rocco Hauff zu erleben.
Elling und Kjell, werden aus dem Maßregelvollzug entlassen, von Bewährungshelfern überwacht und würden doch nie auf die Idee kommen, sich weiterhin mit dem Verbrechen zu verbünden. Oder doch?
Eine Zweckgemeinschaft wird vor eine Bewährungsprobe gestellt, komisch und brutal zugleich. Beide verstecken sich hinter einer harten Schale und werden doch von alten Gewohnheiten verfolgt. Ellings Leben ist geprägt von der Diktatur seiner verstorbenen Mutter. Zwänge, die sich in Gewalt darstellten, widerspiegeln sich jetzt als naive Poesieausbrüche. Kjell versucht, der Einsamkeit seiner Kindheit zu entkommen.
Weitere Vorstellungen sind für Samstag, 12. November, 19.30 Uhr, und Sonntag, 13. November, 19 Uhr, geplant. Karten gibt montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr, bei TheaterNative C, Petersilienstraße 24, auch unter Telefon 0355 22024. (pm/ue)