ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:25 Uhr

Bevölkerungszuwachs in Spremberger Vorstadt

Cottbus. Die Anzahl der Einwohner hat sich in Cottbus vom 1. Januar bis zum 30. November um 1334 auf 99 642 verringert. jb

Das teilt die Stadtverwaltung mit. Den größten Bevölkerungsrückgang gab es demnach in Sachsendorf mit 204 Einwohnern, gefolgt von Sandow mit 171 und Schmellwitz mit 138 Einwohnern. Eine Zunahme der Bevölkerung verzeichnete die Verwaltung unterdessen im selben Zeitraum in der Spremberger Vorstadt mit plus 116 Einwohnern und in Mitte mit plus 83 Einwohnern. Einen Zuwachs gab es auch in Mitte (plus 83 Einwohner) und Ströbitz (plus 55 Einwohner). Größter Stadtteil bleibt Sandow mit 16 206 Einwohnern vor Schmellwitz mit 14 540 und der Spremberger Vorstadt mit 14 057 Einwohnern.