Die Legenden gleichen sich immer wieder – nach einem Autounfall wollte man sich Geld leihen, für den Kauf einer Eigentumswohnung bräuchte man Beträge bis zu 38 000 Euro. Die Angerufenen ließen die Betrüger abblitzen.

So können Sie sich schützen: Nennen Sie keine Namen Ihrer wirklichen Enkel/Verwandten. Geben Sie keine Auskünfte über Ihre Ersparnisse. Heben Sie aus diesem Anlass kein Geld von Ihrem Konto oder Sparbuch ab. Bestehen Sie auf einer persönlichen Kontaktaufnahme. Informieren Sie sich über die wirkliche Notlage eines Enkels/ Verwandten bei Ihren Kindern oder in der Verwandtschaft. Übergeben Sie niemals Geld an fremde Personen. Informieren Sie umgehend die Polizei unter Notruf 110. Bewahren Sie keine großen Geldbeträge zu Hause auf.