| 02:33 Uhr

Betrügerische Handwerker unterwegs

Cottbus. Der Polizei wurde am Mittwoch ein Betrug angezeigt. Ein 61-jähriger Cottbuser ließ sich von ausländischen Handwerkern ein Laubendach im Stadtteil Ströbitz neu eindecken. red/dst

Vereinbart war eine mittlere dreistellige Summe an Kosten. Nachdem die "Handwerker" mit der Arbeit fertig waren, verlangten sie deutlich mehr. Wie in ähnlichen Fällen in der Vergangenheit stellte sich das zunächst preiswerte Angebot als Täuschung heraus, da am Ende mit Nachdruck ein wesentlich höherer Rechnungsbetrag gefordert wurde.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei: Landesweit wird von Anzeigen zu zweifelhaften Serviceleistungen berichtet, bei denen Grundstückseigentümer zunächst eine preiswerte Arbeit angeboten wird. Es wird davon abgeraten, unangemeldeten Fremden den Zutritt zum Grundstück zu gewähren.