Im Lausitz Park mussten die Kunden ab 13 Uhr etwas Geduld für die Parkplatzsuche mitbringen. Neben vielen Cottbusern und Bewohnern aus dem Spree-Neiße-Kreis waren auch Einwohner aus anderen Südbrandenburger Kreisen, der sächsischen Lausitz und anderen Regionen bis hin nach Frankfurt (Oder) gekommen.
„Den großen Umsatz bringen verkaufsoffene Sonntage nicht mehr. Die Menschen kommen zum Flanieren, um sich umzusehen, einige schöne Stunden zu verbringen“ , meinte Center-Manager Andreas Mirrek. „Das Wetter ist nicht unbedingt verkaufsfördernd. Winterware gibt es nicht mehr, bei Frühjahrskleidung halten sich die Kunden angesichts des Schnees noch zurück.“
Dennoch waren Ostern und Frühling die bestimmenden Themen. Viele Stände und Geschäfte waren mit Eiern, Hasen und viel Grün geschmückt. Bei einer Modenschau wurde luftige Kleidung für Sonnentage präsentiert. Zahlreiche Schaulustige verließen den Lausitz Park mit Tüten, erworben hatten sie oft nur Kleinigkeiten und Einzelstücke.