| 02:33 Uhr

Besucher können helfen, Kinderwünsche zu erfüllen

Während der Ausstellungseröffnung beim Wasserbetrieb.
Während der Ausstellungseröffnung beim Wasserbetrieb. FOTO: LWG
Cottbus. "Das Leben ist die Summe aus vielen Kleinigkeiten!" Dieser Leitsatz prägt das Leben und auch das künstlerische Schaffen von Inna Perkas. Ihre abstrakten Arbeiten umfassen Acryl- und Glasbilder sowie Kollagen und Fotografien, wobei jedes ihrer Werke gemäß ihres Leitsatzes aus bis zu zehn Teilen besteht. red/pos

Einen Einblick in ihr Schaffen bietet jetzt eine Ausstellung bei der Lausitzer Wasser GmbH (LWG) in der Berliner Straße 20/21.

Die gebürtige Ukrainerin und studierte Biologin lebt seit 2003 in Cottbus und widmet sich seitdem zunehmend der Kunst. Vor vier Jahren begann sie ein Studium an der Akademie für Malerei in Berlin. Neben ihrer künstlerischen Arbeit bereichert auch ihr soziales Engagement das Leben Inna Perkas' in Cottbus. Als Mitbegründerin von "Kunst hilft", einer Initiative für karitative Zwecke, fördert sie unter anderem das Projekt "Kinderwünsche" der Johanniter.

Die LWG unterstützt dieses Engagement mit der Ausstellung, die bis Ende August montags bis Freitag jeweils von 7 bis 17 Uhr zu sehen ist. Dabei können Besucher dem Projekt "Kinderwünsche" kleinen Spenden helfen. Die Ausstellungseröffnung brachte bereits einen Erlös von rund 150 Euro, informiert die LWG.