| 02:33 Uhr

Besuch in der guten Stube ist wieder sonntags möglich

Das Annemarie-Schulz Haus in Burg
Das Annemarie-Schulz Haus in Burg FOTO: Helbig/mih1
Burg. Auf dem Schlossberghof in Burg ist die Winterpause vorbei. Ab 2. April können sich Interessierte wieder sonntags von 13 bis 17 Uhr das Annemarie-Schulz-Haus auch von innen ansehen.

Das nach der letzten Bewohnerin benannte Spreewaldhaus aus dem Jahr 1726 ist das älteste Blockbohlenhaus in Burg. 2005 wurde es von Mitgliedern der Interessengemeinschaft Bauernhaus (IgB) und vielen Helfern vor dem Abriss bewahrt und am jetzigen Standort wieder aufgebaut. Weniger als Museum, vielmehr als Beispiel dafür, wie ein altes Gebäude erhalten, fachgerecht restauriert und zeitgemäß genutzt werden kann. Fast 800 Einheimische und Touristen bestaunten im vergangenen Jahr die dicken Erlenbalken und Lehmwände, den Kachelofen in der guten Stube und die schwarze Küche ebenso wie die Erdwärme- und Wandheizung.

Das angenehme Klima in allen Räumen - im Hochsommer kühl und in der kalten Jahreszeit gemütlich warm - hat viele für das Baumaterial Lehm begeistert. Nicht wenige holten sich Anregungen und Ratschläge für eigene Vorhaben. Einmal im Monat, so an diesem Samstag (1. April), besteht im Annemarie-Schulz-Haus auch die Möglichkeit, sich praktisch auszuprobieren und mit Lehmbau-Erfahrenen auszutauschen. Noch ist nicht alles perfekt, und so haben IgB-Mitglieder die zurückliegenden Wintermonate genutzt, um im Dachgeschoss den Lehmputz und -anstrich zu vollenden. In der Galerie sollen Ausstellungen und ein Lagerraum untergebracht werden.

In diesem Jahr werden in der Byhleguhrer Straße 17 besonders viele Besucher erwartet, denn der Haustyp Spreewaldhaus ist von der deutschlandweit tätigen Interessengemeinschaft Bauernhaus zum Haus des Jahres gekürt worden. Damit wird 2017 für den Erhalt der historischen Blockhäuser geworben, die aus dem Bild der Spreewald-Landschaft nicht wegzudenken sind.

Der Film "Das Spreewaldhaus" über den zehn Jahre währenden Kampf um den Erhalt des ältesten Wohnstallhauses in Burg ist in der Mediathek des RBB-Fernsehens zu finden. Das Annemarie-Schulz-Haus in Burg, Byhleguhrer Straße 17, ist sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Mehr Fotos vom Spreewaldhaus gibt es unter www.lr-online.de/bildes