ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:42 Uhr

Cottbus
Beste Schülerlotsen treten in Cottbus gegeneinander an

Cottbus. Die besten 30 Schülerlotsen des Landes Brandenburg werden am Samstag beim Landeswettbewerb in Cottbus gegeneinander antreten. Darüber informiert Manuel Helbig von der Verkehrswacht in Cottbus. Im vergangenen Jahr war die sportbetonte Grundschule in Cottbus der Landessieger.

Deshalb darf die Stadt in diesem Jahr auch den Wettbewerb mit fünf unterschiedlichen Kategorien ausrichten. Eröffnet wird der Wettbewerb um 10 Uhr im Betriebshof von Cottbusverkehr in Neu-Schmellwitz.

„Am Tag des Schülerlotsenwettbewerbes zeigen wir in besonderem Maße, dass uns die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, besonders der jüngeren, am Herzen liegt“, sagt Rainer Genilke, Präsident der Landesverkehrswacht. Landesweit gibt es 550 Schülerlotsen, jährlich werden 200 neue ausgebildet. Die Zahl der Verkehrsunfälle mit Kindern stieg in Brandenburg 2018 auf 775 (Vorjahr: 761). Ein Kind starb, 588 wurden verletzt.

(sha)