Am Donnerstag gab es gegen 13:20 Uhr in Cottbus an der Ecke Thiemstraße/Welzower Straße im Bereich der Haltestelle Hufelandstraße einem Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Auto. Das berichtet die Polizeidirektion Süd. Demnach wurde bei dem Zusammenstoß eine 54-jährige Insassin des Autos verletzt und musste in das nahegelegene Carl-Thiem-Klinikum gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf 5.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zu den Unfallumständen dauern an.
Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten kam es nach Angaben von Cottbusverkehr zu Einschränkungen bei der Straßenbahnlinie 4. Die Bahnen verkehrten nicht mehr in Richtung Sachsendorf. Dafür empfahl Cottbusverkehr den Umstieg am Hauptbahnhof auf die Busse der Linie 16. Gegen 15:30 Uhr war die Unfallaufnahme abgeschlossen und der Bereich geräumt. Alle Straßenbahnen rollten anschließend wieder planmäßig.