ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:05 Uhr

Denkmal
Baugerüst am Schloss verschwindet

Cottbus. Pünktlich zur Spielplanpräsentation des Staatstheaters am 26. August im Branitzer Park verschwindet das Baugerüst an der Westfassade des Schlosses. Die Restaurierungsarbeiten am Mittelbau des Schlosses mit dem Pückler-Wappen waren durch eindringendes Regenwasser an der Wappenkartusche notwendig geworden.

Teile der Verzierung hatten sich abgelöst, Originalsubstanz war in Gefahr. Schwierig an dieser Aufgabe war nach Angaben der Stiftung, die noch originale Substanz von Stuckaturen aus der Barockzeit zu erhalten. Dafür wurde der historische Stuck mit chemischen Substanzen hinterfüllt und hinterspritzt. Anschließend musste die gefestigte Stuckatur aufwendig mit dem Mauerwerk verfestigt werden. Um die durch Wintereinflüsse eingetretenen Feuchte- und Frostschäden zu beseitigen, war es notwendig, die abgefallene Schmuckgirlande und die beschädigten Rocaillen zu ergänzen. Untersuchungen zur historischen Farbfassung wurden ebenfalls durchgeführt.

(red/hil)