ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Bauernstube Heinersbrück erweitert Trachtensammlung

Heinersbrück. Die Bauernstube Heinersbrück will ihre mehr als 50 Trachten und Trachtenteile umfassende Sammlung schrittweise erweitern.

Als ersten Schritt hat das Museum eine 80 bis 100 Jahre alte komplett gesteckte Trachtenhaube als Dauerleihgabe vom Cottbuser Antiquitätengeschäft Matz erhalten. Der Seidenstoff, die schmale Form und die großblumige Bestickung mit Seidenfäden, heutige Exemplare weisen kleinere Blüten meist aus Baumwollfäden auf, belegen das Alter.

"Ein solches Stück fehlte uns noch", sagt Museumschefin Karina Kinzelt. "Wir haben Alltags-, Arbeits- und Festtrachten, Wollunterröcke für den Winter, aber keine so alte, traditionell gebundene Haube". Mit dem Ausbau der Sammlung gemeinsam mit Partnern sollen die schönen und wertvollen Stücke in der Region gehalten werden.

"Historische Trachten sind selten und teuer geworden, bleiben meist in Familienbesitz. Die wenigen angebotenen Stücke werden oft von Käufern aus anderen Regionen erworben und sind für die Lausitz verloren", sagt Ulrike Matz.

Das Museum eröffne heute den Weihnachtsmarkt. Ein Besuch der Sammlung könne mit dem Geschenkekauf verbunden werden. Der Markt sei bis zum 19. Dezember täglich von 11 bis 15 Uhr geöffnet. ru