(wr) Eine Bienenweide entsteht neben der Flaniermeile im Cottbuser Stadtzentrum. Wie die Mitarbeiter des Rathauses mitteilen, hat die Baufirma Alpina in dieser Woche begonnen, die Anlage einzurichten. Sie wird sich im Bereich der Brachfläche befinden, die zwischen dem Einkaufszentrum und dem Hochhaus am Berliner Platz liegt. Am Freitag hoben die Fachleute den Boden aus. Auf einem Teil des geplanten zweiten Bauabschnitts für das Blechen-Carré verteilen sie Mutterboden, der bis zur Aussaat für die Bienenweide mehrmals gefräst werden muss. Auf diese Weise minimiert sich nach Angaben der Rathaus-Pressestelle der Aufwuchs von Unkraut. Für das Hochhaus am Berliner Platz befestigen die Arbeiter eine Aufstellfläche für die Feuerwehr. Sie erhält eine Deckschicht aus Schotter. Harald Müller von der Bürgerinitative Schönes Cottbus erklärt dazu: „Das ist doch ein kleines hoffnungsvolles Zeichen.“ Die Bürgerinitiative bezeichnet die Brachfläche als Schandfleck für Cottbus.